Skip to main content

Auf der Bühne geht es gerade drunter und drüber. Die Gitarrensender brummen, weil irgendetwas sie stört. Tontechniker Tevin sucht verzweifelt nach einem Fehler in der Verkabelung, den die Band regelmäßig als eine Art Test mit ihm einbaut. Der Stagemanager tippt bereits mit dem Finger auf die Uhr: „5 minutes to go“. Ein Mann ist die Ruhe in Person auf der Bühne: unser Backliner Jarek.

Ruhe in Person

Bevor er noch mehr Hektik verbreitet, schenkt er sich ein Bier ein, analysiert kurz die Situation auf der Metaebene und arbeitet dann in aller Ruhe seine Aufgaben ab. Auch während des Konzerts lässt sich der gebürtige Pole von der zehnten gerissenen Saite auf Paddys Gitarre nicht aus der Ruhe bringen. Zwischendurch schwenkt er die Flagge, hilft Ian in sein Piratenkostüm und bringt Dwight eines seiner zwanzig Instrumente. Dann ist es Zeit für den Höhepunkt des Abends. Jarek greift bei Barrels of Whiskey selbst in die Saiten. Tja, wer eine Pfadfinderausbildung genossen hat, kann nicht nur ohne Streichhölzer oder Feuerzeug Feuer machen. Er wird auch einen normalen Abend mit den Paddyhats überleben.

Kommentieren